Internationale Deutsche Juniorenmeisterschaft 2017 in Ströbeck

Logo
Freitag, 24. November 2017
2017 » Internationale Deutsche Junioren Meisterschaft 2017 hat begonnen...
2017

11.05.2017 - 18:20 von Bernd Voekler


Unter dem Motto „ Das Gute bewahren- das Bessere entwickeln“ steht in diesem Jahr die IDJM im „Schachdorf Ströbeck“.
Ströbeck wurde kürzlich in die Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen.
Als kleinen Teil der jüngeren Tradition kann man die IDJM bezeichnen. In den Jahren 2011, 2013 und 2015 wurde ein hochkarätiges Rundenturnier organisiert.
In diesem Jahr kommt es zu einer Premiere. 16 Starter messen sich im KO-Modus analog zur laufenden Weltmeisterschaft der Frauen. In Minimatches über 2 Partien wird eine Entscheidung gesucht. Beim Stand von 1:1 entscheidet ein Stichkampf.
Gespielt wird um ein Preisgeld von 2.300,- € wovon 1.000,- € auf den Sieger entfallen.
Beginn der IDJM ist am Donnerstag, dem 11.05.2017 um 16.00 Uhr im „Schachdorf Ströbeck“. Die Rundenzeiten sind dann jeweils 09.00 Uhr und 16.00 Uhr.
Die zweite Finalpartie findet dann am Montag, dem 15.05.2017 ab 09.00 Uhr statt. Dort ist danach ein Stichkampf möglich.
Der straffe Modus wird durch eine Trostrunde ergänzt. Dadurch spielt jeder Teilnehmer mindestens 4 reguläre Partien.
Als besonderen Leckerbissen bietet sich für den Sieger die Chance, an der Junioren-Weltmeisterschaft U20 in Italien auf eigene Kosten teilzunehmen.
Es handelt sich um ein Einladungsturnier. Als Topgesetzte haben bereits Alexander Donchenko und Dmitrij Kollars zugesagt. Die weibliche Juniorenspitze ist mit Europameisterin Fiona Sieber und der Magdeburgerin Josefine Heinemann ebenfalls prominent vertreten.

    Druckbare Version nach oben
2017 » Jesper Thybo Sondergaard im Gespräch
2017

03.05.2017 - 20:14 von Klaus Steffan


1. Hast du schon einmal von der langen Schachtradition des Schachdorfs Ströbeck gehört?
Leider habe ich nicht viel darüber gehört, aber ich freue mich Ströbeck zu besuchen und mehr herauszufinden.

2. Was ist dein Ziel für die IDJM?
Ich versuche immer zu gewinnen und möglichst interessantes Schach zu spielen.

3. Hast du schon mal ein K.O.-Turnier gespielt? Wenn ja, was sind deine Erfahrungen damit?
Es ist mein erstes K.O. Turnier und ich freue mich das auch einmal zu probieren. Ich denke es gibt einen großen Unterschied zwischen K.O.-Turnieren und Opens, denn wenn man die erste Partie verliert ist der Druck in der nächsten immens hoch. Trotzdem denke ich es wird Spaß machen.

4. Welche Turnierform findest du am besten, Rundenturniere, Open-Turniere oder K.O.-Turniere?
Ich bevorzuge Rundenturniere, weil jede Partie eine Herausforderung ist und ich es nicht mag deutlich schwächere Gegner zu bekommen, wie es in Opens häufig der Fall ist. Allerdings habe ich noch kein K.O.-Turnier gespielt, also werden wir erst danach mehr wissen.

103_JESPER.JPG

    Druckbare Version nach oben
2017 » Dmitrij Kollars im Gerspräch...
2017

03.05.2017 - 18:53 von Klaus Steffan


1. Wird deine Vorbereitung auf das Turnier aufgrund des ungewöhnlichen Modus anders aussehen als sonst?
Da es mein erstes Turnier im K.o.-System ist, bin ich zunächst gespannt darauf, ein neues Turnierformat kennen zulernen. Ich werde im Vorfeld versuchen, mich bestmöglich auf die besonderen Gegebenheiten des Modus einzustellen, etwa die Möglichkeit eines Stichkampfes mit verkürzter Bedenkzeit. Ansonsten werde ich aber nicht von meiner üblichen Turniervorbereitung abweichen.

2. Du hast vor zwei Jahren die IDJM mitgespielt. Wie hast du damals abgeschnitten und was möchtest du dieses Jahr anders machen?
Obwohl mein Ergebnis bei der IDJM 2015 für mich ein schachlicher Tiefpunkt war, freue ich mich, in diesem Jahr zurück nach Ströbeck zu kommen. Weil sich sowohl das Teilnehmerfeld als auch die Austragungsart der IDJM rundum erneuert hat, gehe ich die diesjährige Auflage als völlig neues Turnier an.

3. Was hast du für schachliche Ziele dieses Jahr?
Ein klares Ziel ist es für mich, in diesem Jahr den GM-Titel zu erreichen, wozu ich noch eine Norm benötige.

102_K-STEF5228.JPG
Eine Momentaufnahme bei der Bundesligaendrunde in Berlin - 30. Mai 2017
    Druckbare Version nach oben
2017 » Alexander Donchenko im Gespräch...
2017

12.04.2017 - 21:20 von Klaus Steffan


1. Was ist dein Ziel für die IDJM in Ströbeck?
Als Topgesetzter ist mein erklärtes Ziel natürlich der Turniersieg. Allerdings kommt es vor allem darauf an, wie ich den Modus aufnehme, sodass auch die ersten Runden an Bedeutung gewinnen.

2. Wie schätzt du deine Chancen ein falls du in einen Stichkampf musst? Bist du ein guter Blitzer?
Da es nach nur zwei Partien immer unentschieden stehen kann, ist ein Stichkampf an sich kein Problem. Ich habe zuletzt Turniererfahrung beim Aeroflot Blitzturnier gesammelt, deswegen wäre ich in einem eventuellen Stichkampf zuversichtlich, unter Anderem auch, weil vier Partien schon eine gewisse Distanz sind und genügend Chancen bieten, einen Gegner zu "erwischen".

3. Findest du Traditionen, wie sie im Schachdorf aufrechterhalten werden, wichtig?
Ich persönlich finde Traditionen wie die des Schachdorfes wichtig, weil sie meinem Aufenthalt einen gewissen Charakter und Einzigartigkeit verleihen. Aus Sicht der jeweiligen Bewohner ist es jedoch nur relevant, solange sie selbst an der Aufrechterhaltung interessiert sind und die Tradition nicht um ihrer (der Tradition) selbst Willen fortführen. Dann wird diese zu einem wertvollen Teil ihrer Kultur und einem sehr wichtigen Teil der Stadt.´

101_ALEXANDER_DONCHENKO.JPG
    Druckbare Version nach oben
2017 » Iranische Teilnehmerin in Ströbeck
2017

23.03.2017 - 20:27 von Klaus Steffan


Liebe Dorsa,
wir begrüßen Dich zur IDJM im Schachdorf Ströbeck vom 11.-15. Mai 2017

1. Hast Du jemals zuvor von der 1000 jährigen Schachtradition in Ströbeck gehört?
Bisher leider nicht! Ich dachte an das holländische Örtchen Wijk an Zee mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition. 1000 Jahre - WOW!

2. Was ist dein Ziel für die IDJM als Knock-Out-Tournament?
In der Tat ist es mein erstes KO-Turnier! Ich hoffe, das Halbfinale zu erreichen!

3. Warst Du bereits in Deutschland zum Schach-Spielen?
2016 durfte ich beim Schnellturnier Beautiful Minds in München um den Krulich –Cup teilnehmen. Das Ergebnis wird dieses Jahr besser!

www.mucschach.de/krulich-cup-tabelle

98_DORSA.JPG
    Druckbare Version nach oben
2017 » Das Schachdorf Ströbeck in Bildern...
2017

07.03.2017 - 19:21 von Klaus Steffan


News Bilder
97_IMG_4499.JPG 97_IMG_4503.JPG 97_IMG_4508.JPG 97_IMG_4509.JPG 97_IMG_4518.JPG 97_IMG_4529.JPG 97_IMG_4532.JPG 97_IMG_4535.JPG 97_IMG_4537.JPG 97_IMG_4539.JPG 97_IMG_4561.JPG 97_IMG_4562.JPG 97_2013.JPG 97_2015.JPG 97_Haus_mit_brett.JPG 97_Ortseingang_stroebeck.JPG 
    Druckbare Version nach oben
2017 » Auf ein neues...
2017

15.02.2017 - 15:01 von Klaus Steffan


Auch 2017 findet eine Internationale Deutsche Juniorenmeisterschaft im Schachdorf Ströbeck statt.In den nächsten Wochen füllt sich diese Webseite mit entsprechendem aktuellen Inhalt.
    Druckbare Version nach oben
2015 » 130 Jahre neuere Schachgeschichte wurden um eine Woche erweitert...
2015

07.05.2015 - 17:08 von Bernd Voekler


Neben den Großmeistern Uhlmann, Boguljubow, Pähtz, Knaak, Vogt und vielen anderen mehr- stehen jetzt 10 neue Namen im goldenen Buch von Ströbecks Schachverein.

93_K-20150419_153429.JPG
    Druckbare Version nach oben
2015 » Der polnische Großmeister Kacper Piorun gewinnt die IDJM 2015
2015

20.04.2015 - 19:02 von Klaus Steffan



Die Teilnehmer stellen sich zum Abschiedsfoto der Presse... / Bild vergrößern

    Druckbare Version nach oben
Seiten (6): < zurück 1 2 3 4 5 6 weiter > Newsarchiv
 
  • Empfehlung

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM

Seite in 0.01576 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012